Bündnis autonome Wirtschaft

Für Menschlichkeit und Frieden

Registrierungen

LAND D A CH DACH
Registrierte Unternehmen 21 1 4 26
Registrierte Privatpersonen 39 6 1 46

Warum diese Initiative?

Wir haben erkannt, dass mit unserer Gesellschaft grundsätzlich etwas nicht in Ordnung ist, vor allem in Politik und Wirtschaft. Bestimmte politische Weichenstellungen, seien es Energiewende, Lockdowns, Wirtschaftssanktionen gegen Russland oder zuletzt das Aus für Verbrennungsmotoren, zeigen verheerende Auswirkungen:

  • Gestörte Lieferketten
  • Hohe Inflation von Erzeuger- und Verbraucherpreisen, insbesondere bei Energie
  • Prognostizierte Ausfälle der Energieversorgung
  • Bedrohung der Existenzen unzähliger Betriebe und Privatpersonen
  • Gefährdung unseres Sozialsystems, des gesamten Wohlstands und sozialen Friedens
  • Verlust von Eigenverantwortung und Selbstbestimmung

Noch höhere Staatsschulden mit Sonderzahlungen und Preisregulierungen sollen die Probleme lösen. Das wird in die Planwirtschaft führen, weil die Ursachen nicht gelöst werden. Letztendlich müssen wir und unsere nachfolgenden Generationen die Staatsschulden zurückzahlen.

Ein wesentlicher Grund der Krise liegt darin, dass das Primat der Politik über allem steht. Nicht wirtschaftlicher Sachverstand und Vernunft regieren, sondern Ideologie und Dogmatismus. Diese gehören nicht ins Wirtschaftsleben. Kein Unternehmer kann es sich leisten, so unvernünftig zu handeln.

Unsere Ziele

Nur eine saubere Trennung von Wirtschaft und Politik kann langfristig zu einer gesunden und friedlichen Gesellschaft führen. Danach richten sich unsere Ziele:
  1. Autonomie der Wirtschaft in Bezug auf rein wirtschaftliche Fragen
  2. Rückzug der Wirtschaft aus der Politik durch Verhinderung wirtschaftlicher Eingriffe in politische Angelegenheiten, wie Lobbyismus und Spendentätigkeit
  3. Rückzug der Politik aus der Wirtschaft durch Abbau staatlicher Übergriffe in rein wirtschaftliche Fragen, wie Subventionen und Regulierungen
  4. Internationaler Friede, der gefährdet ist durch Geopolitik, Staatskapitalismus, staatlichem Protektionismus, usw.

Wir wollen die Wirtschaftsteilnehmer zu einem selbstständigen Handeln bewegen. Sie sollen die Krisen verantwortlich aus eigener Kraft lösen, möglichst ohne Beteiligung der Politik. Unsere Projekte helfen bei der Umsetzung.

Mitmachen

Fühlen Sie sich angesprochen? Gemeinsam geht es besser. Je mehr Unternehmen und Privatpersonen mitmachen, desto mehr können wir zusammen erreichen. Wir freuen uns, wenn Sie sich unserer Initiative anschließen möchten – für Menschlichkeit und Frieden.

Seien Sie dabei und werden Sie Teil einer neuen, lebendigen und kreativen Zukunft:

Gerne können Sie sich auch über unsere Projekte informieren und aktiv mitarbeiten: